Archive for the 'Medizin' Category

Okt
23

Sildenafil ist der Wirkstoff von Viagra, das als die erste wirkliche Potenzpille weltweit durch die Medien ging und bis heute Millionenfach verkauft wurde. Millionen Männer, die eigentlich impotent sind, haben wieder Freude am Geschlechtsverkehr. Sogenanntes Aphrodisiakum hat es eigentlich bereits immer gegeben. Jedoch sollen diese meist biologischen Substanzen die Lust steigern, um länger zu können oder einen besseren Orgasmus zu erleben. Diese Aphrodisiaken wirken dabei, wenn sie überhaupt wirken, eher bei voll funktionsfähigen Männern, da sie eben keine Erektion bei Impotenz ermöglichen.

Wer impotent ist und demnach einfach keinen hoch bekommt, der wird durch die Einnahme von Aphrodisiakum oft nicht profitieren. Es sind eben die modernen PDE 5 Hemmer, die bei Impotenz eine Erektion möglich machen. Es handelt sich um Substanzen aus dem Chemielabor, die künstlich erstellt werden müssen. So half vor der Entdeckung von Sildenafil meist gar nichts gegen die Impotenz. Sildenafil wurde eigentlich als Medikament gegen andere Krankheiten entwickelt, wirkte jedoch unzureichend. Die ersten Testpersonen erklärten jedoch, dass sie nach der Einnahme sehr gute Erektionen haben könnten und so wurde in dieser Richtung weiter geforscht um den ersten PDE 5 Hemmer marktfähig zu machen. Im Laufe der Jahre wurden bereits viele Milliarden Euro oder Dollar mit diesem Potenzmittel verdient, da die Patentrechte natürlich gnadenlos ausgenutzt wurden. Heute gibt es bereits Viagra Generika, die ebenfalls Sildenafil enthalten und etwas günstiger sind. Es handelt sich jedoch immer noch um rezeptpflichtige Medikamente und für diese gilt in Deutschland immer eine Preisbindung. Auch wenn die Händler nicht zum Millionär werden möchten, müssen sie Wucherpreise berechnen oder können angezeigt werden. Demnach ist es eine logische Entscheidung, die Potenzpillen gegen die erektile Dysfunktion im Ausland zu bestellen, wo es keine Preisbindungen gibt. Dazu muss einfach nur das Internet genutzt werden.

Es gibt jedoch hunderte Händler und nur wenige sind wirklich seriös – einige Infos finden sich hier. Aber egal wie gewissenhaft die Händler ausgewertet werden, es kann ein Restrisiko nicht ausgeschlossen werden, dass es sich doch um einen Betrüger handelt. Schützen kann man sich nur dadurch, zuerst für nur wenig Geld zu bestellen. Sollte nicht geliefert werden oder nur ein Placebo ankommen, dann ist nicht viel verloren. Denn ausländische Händler zu verklagen ist wirklich sehr schwierig, da die Staatsanwälte die Verfahren meist einstellen und somit nichts weiter gemacht werden kann. Und die meisten Männer würden nie auf die Idee kommen, einen Viagra Händler öffentlich zu verklagen, da sie sich damit bloß stellen würden. Wer möchte schon seine Potenzprobleme offenbaren müssen? Wird jedoch original Viagra mit Sildenafil geliefert, dann kann immer wieder nach bestellt werden.

Feb
09

Haartransplantationen sind heute ein weit verbreiteter medizinischer Eingriff zur kosmetischen Verschönerung. Sowohl Männer als auch Frauen greifen zu diesem Schritt um wieder ein jugendliches und vitales Aussehen zu erlangen. Vor allem sind es aber Männer die zu diesem Schritt gehen, da sie am häufigsten vom genetisch bedingten Haarausfall betroffen sind, welcher schon in jungen Jahren einsetzen kann. So sind es auch meistens Männer, welche dann in jungen Jahren schon mit großen Problemen im Haarbereich zu kämpfen haben.

Versuche zur Haartransplantation wurden dabei schon vor 300 Jahren unternommen. Die ersten Versuche waren selbstverständlich noch weit davon entfernt Resultate zu liefern um ein natürliches Aussehen wiederherzustellen. Erst im letzten Jahrhundert wurden in diesem Bereich große Fortschritte gemacht, so das heute Haartransplantationen zum Alltag gehören und man die Ergebnisse als solche nicht mehr zum normalen Haarwuchs unterscheiden kann. Als erstes macht er ein japanischer Arzt die ersten großen Fortschritte und obwohl seine Intention war Brandopfern bei der Wiederherstellung eines natürlichen Aussehens zu helfen, wurde schnell diese Methode auch bei der Haartransplantation bei normalen Menschen angewendet.

Heute gibt es drei grundlegende Techniken, die Micrografts Technik, die FUI Technik und die FUE Technik. Alle drei Techniken unterscheiden sich voneinander im Aufwand, in der Praxis und dem Preis. Die Micrografts Technik ist dabei die älteste und in Deutschland die am weitesten verbreitete. Die FUE Technik ist die modernste Methode und wird noch nicht von so vielen Praxen und Ärzten praktiziert. Bei der FUE Technik ist der Aufwand am größten, da hier die einzelnen Haarfollikel einzelnen entnommen werden, dann zwischengelagert und schließlich transplantiert werden müssen. Jedoch sind hier aber auch die Eingriffe am Minimalisten und es bleiben keine sichtbaren Narben zurück. Hier findet man einen Klick zur Haartransplantation, welches auf einer Webseite verweist mit reichhaltigen Informationen zu dieser Technik mit Beispielen und Ergebnissen wie ein erfolgreicher Eingriff mit einer solchen Technik aussehen kann.

Feb
02

Nahezu jeder Mensch hatte einmal Rückenbeschwerden, die jedoch früher oder später nachließen. Doch es gibt auch Menschen, die jeden Tag Rückenschmerzen haben und deswegen in ihrer Beweglichkeit so ziemlich eingeschränkt sind. Mit Schmerzen am Rücken ist nicht zu spaßen, denn aus akuten, plötzlich auftretenden Schmerzen, können größere Beschwerden entstehen, die nur mit therapeutischer Hilfe zu beheben sind. Die Wirbelsäule des Menschen ist sehr widerstandsfähig und kann vieles mühelos wegstecken. Doch belastet man diese ständig, so können die wichtigen Bandscheiben zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule einen beachtlichen Schaden erleiden.

Die Bandscheiben sind schützende Stoßdämpfer zwischen den Wirbeln, die die Wirbelsäule beweglich machen und diese vor Stößen, sowie Belastungen schützt. Doch mit der Zeit können in diesen Puffern Risse entstehen, wodurch die zähe, gallertartige Flüssigkeit im Kern der Bandscheibe austreten kann. Tritt diese tatsächlich aus, so handelt es sich um einen Bandscheibenvorfall. Um Rückenbeschwerden oder gar einem Bandscheibenvorfall vorzubeugen, sollte man den Rücken stets entlasten, wenn man schwere Lasten trägt oder viel sitzt. Sehr nützlich zur Vorbeugung ist natürlich die regelmäßige Bewegung und Sport. Durch den Sport kann nämlich Übergewicht vermieden werden, denn auch dieses äußerst sich negativ auf den Rücken. Durch das Übergewicht ist die Wirbelsäule zusätzlichen Lasten ausgesetzt, die auf Dauer unweigerlich zu Problemen am Rücken führen. Daher ist es äußerst wichtig einer gesunden Lebensweise nachzugehen. Hierbei spielt natürlich auch die Ernährung eine wichtige Rolle.

Nebenbei sollte man sich jeden Tag eine Auszeit gönnen, um Stress abzubauen, denn auch Stress kann zu Muskelverspannungen und Rückenbeschwerden führen. Viele Menschen haben heutzutage diverse Probleme, die auch psychisch bedingt sein können. Psychische Überlastungen sind nicht selten Ursache von Muskelverspannungen am Rücken. Diese sollte man jedoch umgehend behandeln lassen, denn aus einer Verspannung kann eine Bandscheibenvorwölbung oder gar ein Bandscheibenvorfall entstehen. Sehr hilfreich bei Verspannungen kann unter anderem eine Massage sein. Auch warme Bäder oder das Schwimmen können Verspannungen lösen.

Okt
05

Haare sind eine sehr wenigen ästhetischen Merkmale auf die Männer besonders achtgeben. Wenn dann die Haare langsam anfangen auszufallen, ist dies ein Zeichen dafür, dass man älter wird und die Vitalität langsam nachlässt. Die Ursachen für Haarausfall sind dabei sehr verschieden und auch schon junge Männer können an Haarausfall leiden. So wie es verschiedene Ursachen gibt, so gibt es auch verschiedene Lösungen um Haarausfall zu behandeln. Der häufigste Grund warum es aber zum Haarausfall kommt sind bestimmte genetische Bedingungen. Dabei wird das männliche Hormon Testosteron in ein anderes Hormon umgewandelt und dieses greift die überempfindlichen Haarfollikel an. Dadurch verkümmern die Haarfollikel immer mehr und die Wachstumsphasen verkürzen sich. Die Überempfindlichkeit der Haarfollikel auf dieses Hormon ist dabei der genetischbedingte Grund warum bei vielen Männern die Haare ausfallen. Dabei sind nur die Haarfollikel betroffen, welche am Vorderkopf sitzen. So bilden sich bei Männern oft die berüchtigten Geheimratsecken oder die Haare fallen am Haarkranz aus. Durch Einnahme von Medikamenten und Präparaten, welche die Bildung dieses Hormon beeinflussen können, kann der Haarausfall verlangsamt und im besten Falle sogar gestoppt werden. Wenn man früh mit der Einnahme solcher Medikamente anfängt kann man gute Erfolge erzielen. Jedoch schaffen es die Präparate nicht bereits beschädigte Haarfollikel wiederherzustellen. So muss bei fortgeschrittenem Haarausfall zu anderen Methoden gegriffen werden. Eine alte unbekannte Methode sind Haarteile und Perücken, diese sind jedoch sehr unhandlich, teuer und benötigen einer ordentlichen Pflege. Eine dauerhafte Lösung ist die Haarverpflanzung. Dabei werden dem Hinterkopf und dem Nacken Haarfollikel entnommen und an die betroffenen Stellen verpflanzt. Auf der Seite Patrick Mwamba Haartransplantation wird dabei zum Beispiel die neueste und modernste Methode der Haarverpflanzung vorgestellt. Diese Methode nennt sich im Fachjargon Follicular Unit Extraction. Hier werden nur die minimalsten Einheiten, die Haarfollikel selber transplantiert. Unter FUE Haartransplantation Resultate Dr. Mwamba findet man Bilder zu den einzelnen Resultaten nach einem erfolgten Eingriff.

Aug
02

Wie ist es um die Wirksamkeit von Naturheilmittel, Vitaminen und Mineralstoffen bestellt?

Für viele rezeptfreie Medikamente aus der Apotheke fehlt ein Wirksamkeitsnachweis. Das gilt insbesondere für zahlreiche Naturheilmittel oder pflanzliche Wirkstoffe wie Ginkgo, Ginseng, Echinacea oder Baldrian. Das Fehlen von Studien zum Nachweis der Wirksamkeit ist nicht gleichzusetzen mit der Unwirksamkeit von alternativen Behandlungsverfahren, einschließlich Spurenelementen und Vitaminen.

Die Aussage von Experten: „Die Wirksamkeit für diesen Wirkstoff ist bisher nicht belegt, ein Anwendung kann daher nicht empfohlen werden“, kann ganz unterschiedliche Gründe haben.

Der häufigste Fall ist, dass es zu einem pflanzlichen Wirkstoff eine Reihe von publizierten Studienergebnissen gibt. Diese Ergebnisse sind aber widersprüchlich, d.h. einige Untersuchungen kommen zu dem Schluss, die Substanz sei wirksam, andere wiederum schlussfolgern, es läge keine Wirksamkeit vor. Ein weiterer häufig anzutreffender Fall ist die Situation, dass es zwar eine Vielzahl von Studien zu einem pflanzlichen Wirkstoff gibt, diese aber methodische Mängel aufweisen, so dass sich selbst aus scheinbar klaren Ergebnissen keine eindeutigen Schlussfolgerungen ableiten lassen.

Es gibt zahlreiche pflanzliche Wirkstoffe, die sehr wahrscheinlich hoch wirksam sind. Die Wirksamkeit ist aber noch nicht in Studien nachgewiesen worden, da es bisher niemanden gab, der die notwendigen klinischen Studien finanziert hätte. Dieses Problem haben viele patentfreie Substanzen, zu denen die meisten Naturstoffe zählen. Für deren Erforschung  würden pharmazeutische Unternehmer kein Geld ausgeben, denn die gewonnenen Erkenntnisse lassen sich in aller Regel nicht schützen und damit wirtschaftlich verwerten. Hier wäre insbesondere die staatlich finanzierte universitäre Forschung gefordert, solche Studien durchzuführen. Es geht darum Behandlungsoptionen zu bewerten, mit denen Erkrankungen möglicherweise wirksam behandelt werden können und das oftmals mit vergleichsweise geringen Nebenwirkungen.

Es gibt weitere Gründe, warum der Wirksamkeitsnachweis für Naturheilmittel oftmals scheitert. Die Wirkung von Naturstoffen ist zum Teil sehr gering ausgeprägt, aber trotzdem ausreichend, um leichte Funktionsstörungen zu kurieren. Bei einer geringen Wirkung ist ein überzeugender Nachweis der Wirksamkeit an die Untersuchung von sehr vielen Patienten gebunden. Diese großen Studien verursachen jedoch hohe Kosten, die kaum ein pharmazeutischer Unternehmer bereit ist zu investieren.

Ein wesentlicher Teil der freiverkäuflichen Präparate aus der Apotheke sind so genannte Nahrungsergänzungsmittel. Dazu zählen auch Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Diese Nahrungsergänzungsmittel benötigen für ihre Zulassung im Gegensatz zu Arzneimitteln keine Studien zum Wirksamkeitsnachweis. Auch ohne diesen Nachweis der Wirksamkeit werden Vitamine und Mineralstoffe  im großen Umfang gekauft, sehr häufig, um Erkrankungen vorzubeugen.

Der Kunde oder Patient in der Apotheke benötigt eine objektive Bewertung zu den angebotenen Präparaten. Diese sollte zudem unabhängig von den Interessen des Herstellers sein.  Der Apotheker wie auch der Arzt erhält seine Informationen zu den Präparaten überwiegend von Herstellern, die selten objektiv informieren. Eine unabhängige Information ist gerade im Interesse der Gesundheit aber notwendig.

Täglich produzieren Wissenschaftler weltweit ca. 30.000 neue Artikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Selbst für Experten ist es schwierig, hier einen Überblick zu behalten. Viele wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit von Naturstoffen gelangen nicht in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, weil die Zeitschriften, in denen sie publiziert sind in der Regel nur von ausgewählten Experten gelesen werden.

Die Links in diesem Text führen zu Blog-Beiträgen, in denen Arzneimittel und Naturstoffe auf der Basis dieser wissenschaftlichen Veröffentlichungen bewertet werden:

Naturheilmittel, Vitamine und Mineralstoffe – wirksam oder unwirksam?

Autor: Detlef Nachtigall

Jun
23

Ängste kann man nur durch positive Erfahrungen vermindern, das heißt, man benötigt in der Regel einen anderen Zahnarzt. Diesen findet man zum Beispiel im Internet mit der Suchanfrage Zahnarzt Phobie Patienten. Mit dieser Suchanfrage findet man sicherlich einige Ergebnisse, die man noch durch eine Ortsangabe weiter eingrenzen kann.  Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass man sich seinen Ängsten stellt und offen mit seinem Zahnarzt darüber spricht. Gute Zahnärzte wissen über die Ängste ihrer Zahnarztphobiepatienten und stellen sich darauf ein. So wird vor der Behandlung zuerst ein offenes Gespräch geführt, so dass es dem Patienten möglich ist Vertrauen zu seinem  neuen Zahnarzt aufzubauen. Dieses Gespräch findet in der ersten Sitzung statt, behandelt wird danach noch nicht. Wenn der Patient nach Hause geht hat er in der Regel ein deutlich zuversichtlicheres Gefühl und sieht der ersten Behandlung oft schon zumindest mit neutralen Gefühlen entgegen.

Viele Angstpatienten sind gekennzeichnet durch ein Verhalten, das man als „Aufschieberitis“ bezeichnen könnte, das heißt sie schieben den nötigen Besuch immer wieder vor sich her. Wer wirklich seinen Ängsten Paroli bieten will, der sollte das vermeiden und regelmäßig zum Zahnarzt gehen. Oft vergehen Jahre und nicht selten sind es Schmerzen, die den Patienten dazu zwingen endlich einen Arzt aufzusuchen. In vielen Fällen ist es aber dann leider schon zu spät und so mancher Zahn ist dann nicht mehr zu retten. So handelt sich der Patient mit diesem Verhalten gleich zwei Probleme ein: Erstens einmal wird dadurch seine Angst verstärkt und das, was er eigentlich vermeiden wollte – Schmerzen bei der Behandlung – erfährt  er dann, obwohl er es durch ein anderes Verhalten hätte vermeiden können.

Wer Angst vor Zahnarzt hat sollte also aktiv werden und sofort einen für sich passenden Zahnarzt aufsuchen. Gute Zahnärzte sind manchmal nicht an der nächsten Ecke zu finden, doch für die Gesundheit seiner Zähne sollte man sich nicht scheuen auch einen etwas weiteren Weg auf sich zu nehmen.

Apr
22

In erster Linie ist Augen Lasern immer dann zu empfehlen, wenn eine Fehlsichigkeit vorliegt und die Sehhilfe einen behindert oder man es einfach leid ist. Jeder, der sich ein Leben ohne störende Brille wünscht oder ohne lästige Kontaktlinsen, sollte diesen Schritt wagen. Alle alltäglichen Handlungen können wieder ohne großes Hindernis verübt werden, sei es ein Schwimmbadaufenthalt, ein Saunabesuch oder eine sportliche Aktivität. In der Arbeit vor dem Computer werden die Augen weniger belastet, so wie in vielen anderen Situationen des Alltages ebenfalls.

Was ist Fehlsichigkeit überhaupt?

Wenn keine Behinderung des Sehvermögens vorliegt, bedeutet dies, dass scharfe Bilder in der Netzhaut des Auges abgebildet werden. Die Lichtstrahlen, die von außen ankommen, treffen auf die Hornhaut, die Linse und den Augenglaskörper so, dass sie auf einem gemeinsamen Brennpunkt der Netzhaut zusammentreffen. Wenn hier ein fehler vorliegt, enstehen Unschärfe und die damit verbundene Fehlsichigkeit. Diese teilt sich in Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit und Stabsichtigkeit auf. Eine Augenlaser Behandlung, zum Beispiel die weit verbreitete LASIK, kann hier schnell Abhilfe schaffen. Denn wenn Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, wird die Fehlsichigkeit nur korrigiert. Beim Augen Lasern wird die Fehlsichigkeit jedoch komplett behoben und das für immer, sodass Sie nie wieder eine Sehhilfe benötigen.

Die unterschiedlichen Stufen

Normalsichtigkeit:

Diese wird auch Emmetropie genannt. Die Lichtstrahlen treffen in einem Brennpunkt auf der Nethaut zusammen. Nah und fern wird gleich gut gesehen, alles wird scharf erkannt. Eine Augenlaser Behandlung wird hier nicht nötig sein. Sie können sich glücklich schätzen.

Kurzsichtigkeit:

Diese nennt man auch Myopie. Meist ist das Auge zu Lang gewachsen. Die Lichtstrahlen haben ihren Brennpunkt nicht wie üblihc auf, sondern vor der Netzhaut. So kann ein Kurzsichtiger nah scharf sehen, in der Weite jedoch nur verschwommen erkennen, was durch Augen Lasern problemlos korrigiert werden kann.

Weitsichtigkeit:

Wird auch Hyperopie genannt. Das Auge ist zu kurz gewachsen. Der Brennpunkt, auf dem sich die Lichtstrahlen treffen, liegt hinter der Netzhaut. Meist kommt die Weitsichtigkeit erst mit dem Alter. In die Ferne kann einwandfrei scharf gesehen werden, doch nah scheint alles verschwommen. Auch hier schafft das Augen Lasern die Fehlsichigkeit fort.

Hornhautverkrümmung:

Wenn diese Fehlsichigkeit vorliegt, wird sowohl fern als auch nach alles verzerrt gesehen. Die Hornhaut des Auges ist daran schuld. Sie hat statt die Form einer Kugel eher die Form von einem Ei. Das Licht wird durch die abweichende Krümmungskurve falsch gebrochen, sodass eine verzerrte Sicht das Resultat ist. Ein Punkt wird beispielsweise zu einer Art Stab verzerrt, deshalb auch oft „Stabsichtigkeit“ genannt. Meist geht mit einer Hornhautverkrümmung auch eine andere Sehschwäche einher. Augen Lasern schafft auch hier eine Auflösung der Fehlsichigkeit.

Mehr zum Thema auf http://www.expertenratschlag.de/augen-lasern-schnell-und-problemlos-im-rahmen-einer-augenlaserbehandlung-8.html.

Mrz
17

Wenn man schöne und gesunde Zähne haben möchte, dann ist es wichtig, dass man diese täglich pflegt. Hierzu gehören, dass man sich mindestens zwei Mal am Tag die Zähne putzt. Hinzu kommt, dass man Zahnseide verwenden sollte, um die Zwischenräume zwischen seinen Zähnen säubern zu können. Letztlich muss man auch noch darauf achten, dass man nicht zu viel Essen zu sich nimmt, was den Zahnschmelz angreift. Für schöne Zähne kann man aber auch die Zahnkosmetik von der Zahnarztpraxis Smileforever in Anspruch nehmen. Die Behandlungen bei der Kosmetik für die Zähne sind meist sehr schnell abgeschlossen und bieten zudem ein durchaus gutes Ergebnis.

Zu der häufigsten Behandlung bei der Zahnkosmetik gehört das sogenannte Bleaching (Bleichen). Hierbei werden seine Zähne gebleicht, sodass Verfärbungen und Unreinheiten verschwinden und sein Gebiss viel weißer aussieht. Diese Behandlung kann man entweder in der Zahnarztpraxis Smileforever oder auch bei sich zu Hause durchführen. Bei der Therapie in der Praxis muss man sich rund 80 Minuten gedulden, bis das Bleaching abgeschlossen werden konnte. In dieser Zeit steht man unter fachmännischer Beobachtung und man kann mit sehr guten Ergebnissen rechnen. Für das Bleaching zu Hause wird einem eine extra Zahnschiene aus Plastik angefertigt, die man immer dann tragen kann, wenn es nötig ist. Diese Behandlung ist zwar sehr flexibel und man muss nicht in der Praxis bleiben, jedoch kann man hier nur leichter Verbesserungen der Zahlfarbe erreichen. Je nachdem was einem nun wichtiger ist, muss man sich für eine Behandlungsvariante entscheiden, die man bei der Zahnkosmetik durchführen lassen möchte, weitere infos im Internet.

Mrz
03

Viele jungen Ärzte arbeiten zunächst viele Jahre in städtischen Hospitälern oder Universitätskliniken, wo sie einen sehr zehrenden und harten Job ausüben. Meistens arbeiten sie in einem Mehrschichtsystem, das ihnen einiges abverlangt, insbesondere, wenn sie es viele Jahre lang ausüben. Zudem ist der Berufsalltag in Krankenhäusern stressig, der Lärmpegel ist hoch und die Arbeitsabläufe sind hektisch und hastig. Zudem bedauern viele junge Ärzte, dass sie wenig Zeit haben, sich intensiv mit den Patienten auseinanderzusetzen und kommen nicht darüber hinaus, einen Patienten diagnostisch oder operativ zu behandeln, können ihm aber auf zwischenmenschlicher Ebene nicht näher kommen. Aus diesem und vielen weiteren Gründen träumt fast jeder Arzt einmal davon, eine eigene Praxis führen zu können.

Nicht nur sind bei einer eigenen Praxis die finanziellen Aussichten lohnender, sondern man hat als Arzt, indem man im Prinzip sein eigener Chef ist, viel mehr Freiheiten. Man kann sich auf gewisse Fachbereiche spezialisieren, die einem liegen, und sich seine Arbeitszeiten selbst einteilen. Zwar sollte man den Praxisalltag nicht rosarot sehen: Es fallen viele Arbeiten an, die sicherlich wenig angenehm sind, und die man als angestellter Arzt nicht zu leisten hatte. Das betrifft insbesondere personelle und verwaltungstechnische Aufgaben und Entscheidungen. Jedoch verspricht man sich meist zurecht einen ruhigeren Alltag in einer Praxis als in einem Hospital. Die entscheidende Frage für Ärzte ist natürlich, wie man eine Praxiseröffnung am besten angeht. Man benötigt große Mengen Kapital und mitunter einen langen Atem, bis man seinen Patientenstamm aufgebaut hat. Nicht immer läuft alles nach Plan und es gibt viele Probleme, die auftauchen können. Eine sehr viel elegantere Lösung ist es deshalb, zur Stelle zu sein, wenn irgendwo eine Praxisübergabe ansteht, zum Beispiel, wenn ein Arzt in den Ruhestand geht. Meist ist es unsinnig, eine laufende Praxis, mit einer gut funktionierenden Infrastruktur aufzugeben. Besser man strebt einen Praxis Verkauf an und sucht einen Nachfolger. Ein Arzt, der auf diese Weise eine Praxis übernimmt, hat eine sehr gute Ausgangsposition.

Jan
20

Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe – ohne sie kann der menschliche Organismus nicht funktionieren. Mangelerscheinungen machen sich auf verschiedene Arten bemerkbar und können der Auslöser für ernstzunehmende Erkrankungen sein. Für die Durchblutung ist Arginin, eine der wichtigen Aminosäuren sehr wichtig. Bei einem Arginin Mangel, können Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Folge sein. Es schützt und entspannt die Blutgefäße, verbessert die Durchblutung und normalisiert den Blutdruck. Zudem werden die Arterien elastischer, weil Arginin den Nitritoxidspiegel erhöht. Nur wenn die optimale Durchblutung aller Organe gewährleistet ist, können Sauerstoff und Nährstoffe dort schnell angelangen und das wirkt sich insgesamt positiv auf den Organismus aus. Arginin gehört zu den wichtigen Aminosäuren, die normalerweise mit der Nahrung aufgenommen wird. Kommt es zu einem Mangel, wenn zum Beispiel ein erhöhter Bedarf besteht, kann dem Körper Arginin, als diätetisches Lebensmittel, zugeführt werden. Dabei ist zu beachten, dass ein Produkt mit einem hohen Arginin Anteil gekauft wird. Ist zu wenig Arginin enthalten wird die gewünschte Wirkung nicht erzielt. Continue reading Die Folgen von Aminosäuren Mangel

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits