Archive for the 'Essen & Trinken' Category

Jun
27

Das der Kaffee zu den Lieblingsgetränken vieler Menschen gehört, ist schon lange kein Geheimnis, denn es ist und bleibt nun mal der Muntermacher Nummer eins, zumal sein Geschmack einzigartig ist. Leider gibt es einige Leute, die aus gesundheitlicher Sicht auf den Genuss von Koffein verzichten müssen, doch das heißt zum Glück nicht zwangsläufig, dass sie keinen Kaffee trinken dürfen. Schließlich gibt es heutzutage so viele Sorten, die ohne Koffein hergestellt sind, und dennoch einen aromatischen Geschmack haben, so dass man es nicht mal merkt. Es ist auch völlig egal, welche Art von Kaffeemaschine man zu Hause hat, denn die koffeinfreien Variationen gibt es sowohl als Pulver, für die herkömmlichen Kaffeemaschinen, als auch als Kapseln für die Kapsel-Kaffeemaschinen. Man sieht also ganz deutlich, dass niemand auf seine Tasse Kaffee verzichten muss, selbst wenn man, egal aus welchen Gründen, kein Koffein verträgt. Das Beste daran ist jedoch, dass es auch preislich keine, großen Unterschiede gibt, so dass man nicht dazu gezwungen ist, für seine koffeinfreien Kaffeesorten mehr Geld zu zahlen. Inzwischen haben viele Leute beides zu Hause, das heißt koffeinhaltige, und koffeinfreie Kaffeevarianten. Einige trinken nämlich nicht nur eine, oder zwei Tassen am Tag, doch weil zu viel Koffein nicht gesund ist, greifen sie gelegentlich auf die koffeinfreien Kaffees zurück. Eigentlich ist es völlig egal, welchen davon man bevorzugt, Fakt ist jedoch, dass man heutzutage auch ohne Koffein einen leckeren Kaffee genießen kann. Selbst in diesem Bereich hat man die Qual der Wahl, denn man bekommt auch Cappuccino, Latte Macchiato, oder Milchkaffee ohne Koffein. Niemand muss auf seinen Kaffee verzichten.

Jun
01

Der Gast ist das Blut, das durch die Adern der Gastronomen fließt. Wenn die Gäste herein strömen und der Laden so richtig „brummt“, dann lacht wohl das Herz eines jeden Gastronomen, doch wie heißt es immer so schön? „Wo gehobelt wird, da fallen Späne!“. Und für sehr viele der Gastronomen, besonders für diejenigen aus dem Party-, Bar- oder Diskothekenbereich, ist Glasbruch ein großes Problem. Insbesondere gilt dies logischerweise für Schnapsgläser, da deren hochprozentiger Inhalt nun mal ganz besonders schnell seine Wirkung tut und mitunter zu diversen Koordinationsstörungen bei seinen Abnehmern führen kann. Je später der Abend und je höher der Alkoholpegel, umso schneller gehen auch die Gläser zu Bruch, was auf Dauer nicht nur gehörig ins Geld geht, sondern auch noch jede Menge scharfkantigen Abfall verursacht, an dem Mitarbeiter und Gäste sich nur zu leicht verletzen können.

Die Firma Tuuters bietet nun originelle Abhilfe bei diesem Problem! Aus Kunststoff gefertigt, in vielen Farben, verschiedenen Designs und nach Wunsch auch mit Sprüchen oder Werbeslogans bedruckt erhältlich, bietet Tuuters eine tolle Alternative zu anderen Trinkgefäßen aus Glas. Das wirklich Außergewöhnliche daran ist allerdings die Form, denn im Gegensatz zu den ansonsten üblichen und doch recht klobigen Stampern, kommt Tuuters mit eleganten Reagenzgläsern daher. Die ungewohnte Form und die leuchtenden Farben machen mit Sicherheit Eindruck auf die Gäste und dank der vielen unterschiedlichen Designs und Farben, in denen sie erhältlich sind, sind die Reagenzgläser vielerorts schon zu beliebten Sammlerobjekten unter den Partygästen geworden. Wer nun allerdings meint, dass es ja auch kein großer Vorteil ist, wenn die Gäste die Gläser zwar nicht mehr kaputt schmeißen, aber dann stattdessen mit nach Hause nehmen, der täuscht sich, denn zum einen sind die Kunststoff Reagenzgläser ausgesprochen günstig in der Anschaffung und zum anderen können sie dank der Möglichkeit, sie ganz individuell bedrucken zu lassen, auch ganz gezielt als Werbegeschenk eingesetzt werden.

Mai
13

Das Beef Jerkey kommt aus der amerikanischen Küche. Seinen Ursprung hat diese Sorte Fleisch in den nordamerikanischen Indianerstämmen. Jerkey wird auf traditionelle Weise aus dunklem Fleisch, z.B. Bison, hergestellt. Dabei wird das Fleischstück in dünnen Scheiben geschnitten und getrocknet, anschließend geröstet und dann zerstoßen. Die Indianer stellten aus dem pulverisierten Fleisch ihrer erlegten Büffel das sogenannte Pemmikan her, ein Wort das aus der Sprache der Cree stammt. Es bedeutete eine Mischung aus Fett (daher der Name, denn pimii bedeutet Fet) mit zerstoßenem Dörrfleisch. Diese Mischung war zugleich nahrhaft als auch haltbar und sie diente den Indianern als Reiseproviant bzw. Notration für schlechte JagdzeitenDieses pulverisierte Fleisch wird dann in einer etwa drei zu ein Mischung mit Talg und Knochenmarksfett verknetet, bis eine Paste entstanden ist.

Diese Paste ist kann dann über sehr lange Zeit aufbewahrt werden, ohne schlecht zu werden. Als Variation können auch mal getrocknete Beeren oder Getreide untergemischt werden. Die Paste kann direkt verzehrt werden oder aber auch als Grundlage anderer Gerichte verwendet werden. Das pulverisierte Fleisch kann statt mit Fett vermischt auch direkt mit heißem Wasser zu einer Art Instantsuppe angerührt werden. Entsprechend ist das heutige Beef Jerkey ebenfalls ein Trockenfleisch, allerdings ein würziges. Und es wird vor dem Trocknen nach wie vor in dünne Scheiben oder Streifen geschnitten. Allerdings wird es für den Geschmack dann zunächst noch in würzige Marinaden – mit speziellen Jerk Spice bzw. Jerke Spicing Gewürzmischungen – und / oder Salz gelegt, bevor es unter 50 Grad Celsius luftgetrocknet wird. Manche Marinaden sind auch süßlich. Heute wird zur Zubereitung üblicherweise Rindfleisch verwendet, das vor dem Trocknen vom Fett befreit wurde, und es dient nach wie vor der Proviantherstellung. Es kann ohne Kühlung gelagert werden und ist ein beliebter herzhafter oder süßlicher Snack, der proteinreich aber fettarm ist und gern zwischendurch geknabbert wird. Stammt das Fleisch nicht vom Rind, nennt man es einfach nur Jerkey. In Deutschland ist dafür auch der Name Trocken- oder Dörrfleisch gebräuchlich, doch auch das Original aus Amerika Beef Jerkey hat als Spezialität mittlerweile Einzug nach Deutschland gehalten.

Mrz
13

Wer einmal den wunderbaren Geschmack von Espresso aus SIEBTRÄGER ESPRESSOMASCHINEN genossen hat, der möchte nie mehr anderen Espresso trinken. Dies ist das Geheimnis, das jedes Café zu einer Oase des Kaffegenusses macht. Nette Gespräche mit einem dampfenden wohlriechenden ESPRESSOBECHER in der Hand und dieser Tag ist mal wieder ein guter Tag. Die stimmungsaufhellende Wirkung eines Espressos aus Siebträger Espressomaschinen liegt daran, dass der Espresso aufgrund der Zubereitungsweise und dem hohen Druck mit besonders wenig Bitterstoffen in den Espressobecher gleitet. Besonders eignet sich der Espresso aus Siebträger Espressomaschinen dazu einen exzellenten Latte Macchiato, einen cremigen Cappuccino oder einen Milchkaffee in der französischen Variante (auch als „Café au lait“  bekannt) herzustellen. Den Espresso stellt man im Espressobecher her und lässt ihn dann später sanft in die aufgeschäumte Milch rinnen. Dazu kann man Milchaufschäumdüse von Siebträger Espressomaschinen benutzen oder benutzt ein externes Milchaufschäumgerät.

Die technische Prinzip von Siebträger Espressomaschinen besteht darin, dass aus einem Tank oder Wassseranschluss das Wasser in einem Kessel, der meist aus korrosionsbeständigen Kupfer besteht erhitzt wird und dann mit einer Hochleistungspumpe unter hohem Druck durch das Espressopulver, das vorher in den Siebträger eingebracht worden ist, gepumpt wird. Der Geschmack im Espressobecher wird nicht nur von der Sorte des Espressos, sondern auch vom Mahlgrad und von der Menge Espresso im Siebträger beeinflusst. Eine gute Idee ist es wie bei jedem guten Espresso für die Zubereitung entkalktes Wasser zu benutzen. Das erspart nicht nur das Entkalten von Siebträger Espressomaschinen, sondern sorgt vor allem für ein viel besseren Geschmack des Espressos. Zu bedenken bei Siebträger Espressomaschinen auch, dass der selbstgemahlene Espresso wesentlich günstiger ist, als Espressokapseln. Nicht zu vergessen ist das wundervolle zeitlose Design dieser Espresomaschinen.

Zusammengefasst können 3 wesentliche Gründe für den Kauf von Siebträger Espressomaschinen genant werden: An erster Stelle steht der viel bessere Geschmack des Espressos. Als zweiter wichtiger Grund zum Kauf einer solchen Maschine ist die besseren Zubereitungsmöglichkeiten zu nennen. Und langfristig ist diese Maschine viel günstiger.

Feb
25

Ein Insider-Tipp ist es längst nicht mehr – jedoch war  Met für den längsten Teil seines Bestehens von der Bildfläche verschwunden. Die Gründe dafür bleiben unbekannt. Doch seit kurzer Zeit nimmt man diesen Drink auch wieder innerhalb einer breiteren Öffentlichkeit wahr: Der Honigwein,  kurz:  Met, hat dabei eine lange Geschichte und kann – durch seinen Geschmack und seine lange Kultur dabei viel zur Vielfalt unserer Kultur beitragen. Dabei steht vor allen Dingen der bekömmliche Geschmack im Vordergrund.

Diesen angenehmen Geschmack bekommt der Met vor allen Dingen durch seinen lang bekannten und immer wieder verfeinerten Prozess des Gärens. Hier kann man vor allem davon sprechen, dass gerade längst vergessene Kulturen sich schon um den  Met und den Honigwein gekümmert haben. Hier konnten entscheidende Erkenntnisse gewonnen werden, die auch von den jeweiligen Kulturen festgehalten und weiter vermittelt wurden. Dies waren dann zum Beispiel die Ägypter und auch die Wikinger. Schon hier wurde  Met gebraut – neben seinem Geschmack wurde dem  Met auch eine medizinische Wirkung zugesprochen. Vielleicht war es auch die reinigende Wirkung des Alkohols.

Nachdem der  Met lange Zeit einfach vergessen wurde, kommt es nun zur Rückbesinnung auf dieses köstliche Getränk. Nicht ohne Grund: Denn neben den drei Hauptbestandteilen bereichert jeder Hersteller den eigenen  Met auch mit seinen eigenen Gewürzen. Dies mundet und macht den  Met auch erst zu dem Getränk, dass sich wirklich lohnt zu trinken. Der Honigwein ist also nicht ohne Grund in aller Munde. Hat man von diesem köstlichen Getränk noch nicht probiert, sollte man nicht mehr lange zögern, es einmal auszuprobieren.

Feb
14

Rezept Hollandaise sollte in jedem guten Kochbuch zu finden sein oder auch im Internet. Sollten Sie ein Kochbuch ohne diese klassische weiße Soße haben, werfen sie es weg und besorgen sich im Fachhandel ein neues Kochbuch mit diesem traditionellen Rezept Hollandaise, es handelt sich sozusagen um ein Pflichtkapitel. Die tolle helle Soße ist im Prinzip für alles als Beilage zu verwenden. Egal ob helles oder dunkles Gemüse, Fisch oder Fleisch, eine Hollandaise passt immer herrlich dazu. In Frankreich nennt man diese besondere Soße Sauce Hollandaise.Das Rezept Hollandaise ist sehr einfach zu befolgen und gelingt dadurch immer. Einen Nachteil hat diese so beliebte Soße leider auch, man kann sie nicht noch einmal erwärmen, da sie sonst gerinnt. Die Hollandaise dient aber auch unter anderem als Grundlage für die Cheantilly Soße. Diese schmeckt auch unwahrscheinlich gut. Sie ist wohl die bekannteste und vielseitigste Soße, die man kennt und deren Ausbreitung ist hoch. In Europa ist die Hollandaise nicht mehr aus der Küche wegzudenken, ebenso auch noch in vielen anderen Staaten. Diese Soße ist nichts für Menschen, die cholesterinbewusst sind, dazu enthält sie viel zu viel Butter, aber genau die Butter ist es, die diese Soße so lecker macht. In einigen Rezeptvarianten verwendet man anstelle des Wassers, dann sogar Sahne, dadurch bekommt sie noch mehr „Pfunde“. Schmeckt aber auch noch intensiver. Viele kennen die Soße besonders zum Spargel, aber man kann sie für viele andere Gemüsearten verwenden.Die Butter wird in einen Topf geschmolzen. In einem anderen Topf wird ein Wasserbad gemacht. Darauf wird ein kleiner Topf gesetzt. In den kleineren Topf kommt dann das Eigelb, das Wasser und der Zitronensaft. All das zusammen wird schaumig gerührt. Am besten benutzt man dazu einen elektrischen Handmixer, ein Schneebesen tut es aber auch. Danach wird die Butter noch mit einem Teelöffel dazugegeben. Salzen; Pfeffern und Abschmecken, fertig ist die Soße zum Servieren.

Feb
05

Gesunde Ernährung ist heute im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Den Begriff Bio Produkte verbinden viele zunächst einmal mit Lebensmitteln. Und das ist auch gar nicht falsch, denn ein Großteil der Bio Produkte, das heißt solche die das reguläre Bio Gütesiegel tragen, sind tatsächlich Lebensmittel inklusive Getränke und Nahrungsergänzungsmittel. Apropos Güte Siegel: Seit 2010 gibt es ein EU-Bio-Logo, doch daneben – also auch zusammen mit dem EU-Logo – darf weiterhin das sechseckige deutsche Bio-Siegel verwendet werden, das hierzulande immerhin einen fast zehnjährigen Bekanntheits- und Vertrauensvorsprung genießt. Doch Bio können nicht nur Lebensmittel sein, schließlich gibt es noch viele andere Produkte, die auf biologische Ausgangsstoffe zurückgreifen.

Dazu gehören unter anderem Kosmetik- , Pflege- und andere Drogerieprodukte wie z.B. Waschmittel sowie Kleidungsstücke aus Naturfasern und diverses Spielzeug, wie z.B. Holzspielzeuge. Und das Wort Bio steht eben für eine gewisse Qualität der Rohstoffe, für die Einhaltung von ökologischen Anforderungen bei deren Anbau, der Herstellung, Weiterverarbeitung usw. Das alles macht Bio Produkte teurer als die Konkurrenz aus dem Nicht-Bio-Bereich. Und So etwas lockt immer auch Menschen mit krimineller Energie, sich einen schnellen Euro zu verdienen, in dem sie billig herstellen, aber mit dem Wort Bio auf dem Produkt, teuer verkaufen wollen. Daher sollten Verbraucher auch unbedingt auf die beiden einzigen oben erwähnten echten Gütesiegel schauen. Bio Produkte kann man heute zu einem gewissen Anteil in den verschiedenen Lebensmittelmärkten und Kaufhäusern finden. Wer Bio Produkte regelmäßig kaufen und dabei auf eine gewisse Auswahl zurückgreifen möchte, geht aber am besten in einen Bioladen, der sich auf genau diese Produkte spezialisiert hat. Im Bioladen bekommt man neben der größeren Auswahl außerdem zusätzliche Beratung bzw. Antworten auf die fragen zu den einzelnen Bio Produkten, was in den üblichen Läden mangels Fachwissen meistens nicht geleistet werden kann. Außerdem kann hier der Kunde relativ sicher sein, dass nur Produkte mit Echtheits-Siegel verkauft werden.

Feb
02

Wenn Sie oft Gäste bewirten, dann gehört das typische Longdrinkglas unbedingt in Ihren Schrank! Es gibt viele Anlässe um zu feiern, gerne wird dabei ein leckerer Longdrink gereicht. Allerdings, Longdrink ist nicht gleich Longdrink! Informieren Sie sich vor dem Event, welcher Longdrink in welchem Longdrinkglas serviert werden sollte. Bei manchen Getränken ist es eher das etwas bauchigere Glas, während andere im hohen, schlanken Longdrinkglas glänzen. Rezepte für Longdrinks gibt es en Masse. Und auch Empfehlungen, in welcher Art Glas der Drink präsentiert werden sollte. Sie sind in der Gastronomie tätig? Dann sind Ihnen ja diese Dinge wohl bekannt. Wenn Sie in Ihren Räumen Gäste bewirten, dann sollten Sie diese immer daran erinnern, wo sie sich befinden. Das geht ganz einfach. machen Sie Ihr Longdrinkglas zu Ihrer Visitenkarte! Es gibt wunderschöne und geschmackvolle Ideen um dieses umzusetzen. Achten Sie bei Ihrem nächsten Barbesuch doch einmal auf die Longdrinkgläser. Bestimmt entdecken Sie hier und da auch ein Glas, welches stilvoll bedruckt worden ist. Es schmeckt doch gleich viel besser, wenn das Longdrinkglas hübsch gestaltet ist, nicht wahr? Als Kundengeschenk können Sie diese Werbeartikel auch sehr gut einsetzen. Überraschen Sie Ihre Zielgruppe mit einem Longdrinkglas-Set und einer Flasche Ihrer Wahl! Dazu vielleicht noch lustige Eiswürfelbereiter und Dekoration für den Drink. Das ist wirklich eine gute Werbeidee und der Beschenkte wird sie sicher mit Freunden genießen. In unserem Sortiment finden Sie schöne Longdrinkgläser, mit denen auch Sie Ihre Zielgruppe beeindrucken können. Freuen Sie sich jetzt schon, wenn irgendwo auf Ihr Wohl angestoßen wird, mit einem Bedruckten Longdrinkglas aus Ihrem Hause!

Jan
22

Brausepulver ist ein wunderbarer Kinderspaß für Erwachsene. Das Beste am Brausepulver als Werbegeschenk ist die Tüte. Auf die Tüte des Werbegeschenk Brausepulver passt nämlich allerhand drauf, was dem Werber schmeckt – Logo Botschaft, Domain und in die Tüte Werbegeschenk Brausepulver passt alles rein, was dem Beschenkten schmeckt: von Waldmeister bis Zitrone. Brausepulver in Spucke aus dem Bauchnabel seiner Angebeteten gibt es nur im Kino – obwohl diese Art Brausepulver zu genießen muss sich Günter Grass ja wohl irgendwo abgeguckt haben. Werbetrommel statt Blechtrommel ist die wahre Stärke des Werbegeschenks Brausepulver. Was außer dem Matrosen und dem internationalen Gruß: „Ahoi!“ Noch auf der Brausepulver Tüte stehen kann bleibt der Fantasie des werbenden Unternehmens überlassen. Die Brausepulver Tüte jedenfalls lässt sich problemlos in allen Farben Lebensmittel unbedenklich bedrucken. Neuerdings machen Cocktails und Drinks auf Basis von Brausepulver Furore an Deutschlands Tresen, überall dort, wo gerne und mit Geschmack gefeiert wird. So ist zum Beispiel Brausepulver im Wodka oder klaren Korn der Renner im Norden. Ebenso einfach und sympathisch aber dabei geschmacksecht kommt Brausepulver als charmantes kleines Give-Away bei der Zielgruppe bestens an. Auch auf Events, bei denen das ein oder andere Gläschen getrunken wird, werden Drinks mit dem nostalgischen Prickeln im Brausepulver mit Hallo und Freude begrüßt. Besonders günstig gestaltet sich das Preis-Leistungs-Verhältnis von Brausepulver als Werbemittel: preiswert in der Gestehung, überschaubar im Druck und problemlos im Handling. B2B-Werbung an der Brausepulver beteiligt ist, wird niemals langweilig und sorgt für fruchtige Erfrischung und Abwechslung. Besonders geeignet ist Brausepulver als in Geschenk vor den Sommerferien und im Hochsommer. Aber auch sonst hat der aromatische Oldie das ganze Jahr Saison. Statt langweiliger Wässer und den immer gleichen klebrig- süßen Säfte
ist eine Karte mit frischem Wasser auf Eis zusammen mit einigen Päckchen Brausepulver eine echte Abwechslung, die auf Konferenzen oder Seminaren einen lustigen farbigen Akzent setzt. Brausepulver als Werbemittel eingesetzt macht deutlich das Kreativität auch einmal lustig sein kann und dabei nicht albern sein muss. Dafür ist Brausepulver prädestiniert, weil es aufgrund seiner sauren Grundkomponenten lustig macht, wie der Volksmund behauptet, der sich gerade hin und wieder an einer Brause labt. Das gute alte Brausepulver hat uns von klein auf erfreut: Brausepulver als Begleiter durch lange heiße Sommerwochen im Strandbad. Brausepulver hat geschmeckt, geprickelt und belebt, lange bevor die überseeischen Zuckerbomben in aller Munde waren und die Kinder noch schlank,
rank und quicklebendig. Dabei ist Brausepulver als Werbemittel alles andere als Nostalgie: Brausepulver als Werbegeschenk in bedruckten Tüten wirkt Wunder in der Werbung von heute!

Dez
25

Viele Menschen gehen jedes Jahr in Urlaub und auch hin und wieder in Länder, wo die Muttersprache nicht gesprochen wird, und auch ist nicht jeder Mensch in der Lage Englisch zu sprechen und dies auch zu verstehen. Natürlich möchten die Menschen dann auch etwas essen oder auch einfach nur etwas trinken gehen und da fangen meist schon die Probleme an. Die Speisekarte ist entweder auf Englisch oder aber in der Landessprache, welche nicht verstanden wird und schon kann etwas Einfaches wie getränke bestellen sehr schwierig werden. Auch kommt es auch im deutschsprachigen Raum auch hin und wieder zu Verwechslungen, denn es wird einmal Österreich genommen, jetzt bestellt jemand einen kalten Kaffee viele kennen dieses Getränk auch als Spezie oder Mix. Es kann nun passieren, dass nicht ein Getränk welches aus Fanta und Cola besteht, an den Tisch gebracht wird, sondern in der Tat einen kalten Kaffee was schon sehr zur Verwunderungen führen kann. Natürlich kann nun gesagt werden, dass dies doch eine eher sehr lustige Verwechslung ist, aber dennoch ist so etwas doch schon recht ärgerlich wenn nicht einmal so was Einfaches wie ein Getränk bestellen nicht klappt. Allerdings kann auch getränke bestellen so gemeint sein, das diese in einem Onlineshop bestellt werden und dann von einem Lieferdienst nach Hause gebracht wird. Die Versandkosten können doch recht unterschiedlich sein denn dies kommt immer auf die Menge und auch des Gewicht an. Natürlich kann es auch sein, dass ein Mindestbestellwert vorausgesetzt wird. Dies kann aber meist auf den Internetseiten des Verkäufers nachgelesen werden.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits