Archive for the 'Spiele' Category

Okt
23

Vor allem wenn es ums Paintball spielen geht, haben Visionen erst diese Sportart ermöglicht. Eigentlich wurde die Urform des Markierers damals für die Forst- und Viehwirtschaft genutzt. Es wurde Kühe markiert, die geschlachtet werden sollten oder Bäume, die schlecht zugänglich waren, aber gefällt werden mussten. Continue reading Visionen schaffen Technik

Dez
14

Überall gibt es schwarze Schafe, und es ist keine Seltenheit, dass man auch bei Gewinnspielen über den Tisch gezogen werden kann. Will man aus freien Stücken an einem Gewinnspiel teilnehmen, ist das eine Sache, doch es kommt auch vor, dass professionelle Gewinnspielanbieter ahnungslose Menschen in Internet-Gewinnspielen eintragen und so den unfreiwilligen Spieler förmlich überrollen. Wer sich jedoch für kostenlose Gewinnspiele interessiert, der weiß ganz genau, wie er sich zu verhalten hat. Der Reiz tolle Preise zu gewinnen lockt viele förmlich an, denn wenn man die Chance hat zu gewinnen, dann nimmt man gerne an einem Gewinnspiel teil.

Tolle Preise zu gewinnen gibt es fast überall dort, wo Firmen kleine Preise ausschreiben. Es ist zwar für manch einen wichtig, einen großen Preis wie etwa ein Auto zu gewinnen, doch ist da die Chance auf einen Sieg eher gering. Doch werden viele kleine Preise verlost, steigt für den Spieler natürlich die Chance etwas zu gewinnen. Ob man sich eine minimale Chance auf einen Gewinn ausrechnet oder ob man sich gute Möglichkeit zu gewinnen ausrechnet, macht einen großen Unterschied aus. Es ist schlicht verboten, dass die Gewinnspielanbieter einen indirekten Kaufdruck auf die Gewinnspielteilnehmer ausüben. Für den Spieler muss immer die freie Auswahl entscheidend sein, man darf keinen zwingen – und das ist auch gut so.

Um tolle Preise zu gewinnen bedarf es einer Teilnahme bei einem Gewinnspiel. Gewinnspielverzeichnis-Anbieter arbeiten hart, um stets die aktuellen Gewinnspiele auflisten zu können. Für die Firmen gilt das absolute Credo, nie einen psychologischen Kaufzwang auszulösen, denn der Teilnehmer darf sich auf keinen Fall moralisch verpflichtet fühlen, etwas kaufen zu müssen.

Man sollte als Spieler nie, ohne Kopf und ohne Herz irgendwo mitmachen. Nur wenn man vollends hinter dem Gewinnspiel steht, ist eine Teilnahme sinnvoll. Man kann sich durch Gewinnspiele das Leben ein wenig versüßen, denn die Spannung steigert auch die Lebensqualität.

Sep
30

Jeder Mensch hat Hobbys und Vorlieben für bestimmte Sachen. Bei manchen kann dieses Hobby zu einem wichtigen Teil ihres Lebens gehören. Besonders bei Sammlern beginnt ihre Leidenschaft für bestimmte Objekte schon sehr früh in der Jugend oder sogar schon in der Kindheit. Was mit einer kleinen Leidenschaft beginnt kann zu einer richtigen Obsession heranwachsen. Für Sammler gibt es stets Objekte um die Sammlung zu erweitern oder zu vervollständigen und für diese Objekte sind Sammler gewillt große Anstrengungen auf sich zu nehmen und sehr hohe Preise zu bezahlen. Doch Sammler sind selten allein auf sich gestellt, sondern finden oft viele Gleichgesinnte um sich auszutauschen und ihre Sammelobjekte untereinander auszutauschen. Auf dieses genauso, dass ein anderer Sammler genau das Objekt besitzt was einem noch so für die eigene Sammlung fehlt. So treffen sich die Sammler auf Börsen oder Messen und ihre Objekte untereinander zu begutachten und zu erstehen. Wenn die Sammlergemeinde groß genug ist wird auch die Industrie darauf aufmerksam und es bilden sich professionelle Händler und auch Produzenten um die Sammler mit ständig neuen Objekten zu versorgen. Für außenstehende Nichtsammler erscheinen dabei manche Sammelobjekte als merkwürdig, wie zum Beispiel das Sammeln von Puppen oder Teddybären bei Erwachsenen. Doch meistens haben diese Sammelobjekte nicht mehr viel mit den bekannten Spielzeugen aus dem Supermarkt zu tun. Bei Teddybären zum Beispiel, werden die begehrten Sammelobjekte von Künstlern in ihren Fach in Handarbeit hergestellt und sind so für Kinderhände viel zu teuer und zu schade. Besonders auch antike Teddybären erzielen auf Börsen und Versteigerungen immense Summen. Wer sich für dieses Hobby interessiert kann zum Beispiel viele nützliche Informationen auf Internetseiten wie www.teddybaeren-store.de finden. Auch sind solche Internetseiten immer wieder gut wenn man selber einen Teddybären besitzt, aber kein Experte auf diesem Fach ist und sich gerne die Meinung von anderen Sammlern und Experten einholen möchte.

Nov
16

Dieses Jahr steht sie bestimmt auch wieder auf zahlreichen Wunschzetteln, die PS3. Das ist zwar ein nicht gerade billiges Weihnachtsgeschenk, aber wenn es sich die Kids wünschen finden die meisten Eltern auch einen Weg ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Zur Not können ja die Großeltern noch etwas dazu geben, anstatt selbst ein Geschenk zu kaufen. Die Kinder von heute bekommen zwar viel größere und teurere Geschenke als das noch bei den Kindern in der Nachkriegszeit der Fall war, aber irgendwo sollte auch eine Grenze gesetzt werden. Kinder die sich so ein teures Geschenk aussuchen, sollten keine  weiteren Geschenke bekommen, zumindest wenn sie in einer ganz normalen Familie leben die sich sonst keinen Luxus leisten kann. Viele Eltern sagen dass es ihre Kinder besser haben sollen, als sie selbst. Den meisten ist es aber gar nicht schlecht gegangen, sie haben nur nicht bekommen was sie wollten und das hat ihnen bestimmt nicht geschadet. Continue reading Teure Produkte auf dem Wunschzettel

Okt
27

Wenn man sich einmal die großen Träume verwirklichen will, dann muss man meist sehr viel investieren. Denn die meisten Menschen träumen von Reisen in die Ferne, einem tollem Auto oder ein eigenes Haus. Dennoch kann man sich dies nicht immer verwirklichen, da man hierzu meist sehr viel Angespartes benötigt. Man kann natürlich mittlerweile einfach einen Kredit aufnehmen. Man ist hierbei aber an die monatlichen Rückzahlungsraten inklusive der Zinsen gebunden. Wenn man daher einfach einmal Geld gewinnen möchte, hat man in der heutigen Zeit schon sehr viele Möglichkeiten. Denn im Internet findet man mittlerweile hierzu unendliche Angebote verschiedenster Unternehmen.

Auch die unterschiedlichsten Anbieter der Onlinespiele bieten mittlerweile die Möglichkeit an, dass man beim Spielen auch Geld gewinnen kann. Somit muss man sich für die größten Träume keinen extra Kredit aufnehmen und kann sich die teuren Zinsen ersparen. Somit kann man einfach bei einem Gewinnspiel teilnehmen und Bares gewinnen. Natürlich sollte man aber immer darauf achten, dass man als Konsument nicht allzu viele sensible Daten über die eigene Person hergibt. Denn oftmals sind auch die Unternehmen reine Abzocker und wollen nur an die Kontodaten ran kommen, um somit unerlaubte Abbuchungen vom Konto vorzunehmen. Dies kann dann für den Teilnehmer des Gewinnspiels sehr teuer werden.

Aber auch über die verschiedenen Poker Anbieter im Internet kann man sehr viel Geld gewinnen. Hierbei sollte aber immer beachtet werden, dass man parallel nicht allzu viele Spiele laufen hat, denn somit kann man sehr leicht die Übersicht verlieren. Also wenn man einfach mal  bei einem Gewinnspiel teilnehmen möchte, kann dies ganz einfach online tun. Hierbei kann man mittlerweile bei einem Portal eine Registrierung vornehmen und somit hat man die Möglichkeit bei mehreren verschiedenen Anbietern an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Oftmals locken auch Unternehmen mit den Gewinnspielen die Kunden an,  bei welchen man einfach einmal ein Auto gewinnen kann.

Jul
15

Wollten Sie schon immer mal in eine andere Rolle schlüpfen und beispielsweise als Arzt in einem Krankenhaus irrwitzige Krankheiten heilen, als Pizzabäcker die neuesten Rezepte zubereiten oder sich auf einem Bauernhof als Bauer versuchen? Wenn ja, dann könnten Ihnen vielleicht Browsergames dabei helfen Ihre Wünsche zu verwirklichen. Denn bei Browsergames ist nahezu alles möglich, da es mittlerweile so viele verschiedene Spiele gibt, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Continue reading Die Welt der Browsergames entdecken

Jul
01

Poker ist immer ein Spiel mit hohem psychologischen Faktor. Reihum ist einer nach dem anderen an der Reihe, und er wird dann, wenn er durch seinen Spielzug im Rampenlicht steht, alles geben, sein Blatt möglichst gut zu verkaufen, ganz egal, wie gut oder schlecht es ist.
Daraus lassen sich natürlich eigene Poker Strategien ableiten: Die Poker Tells.

Hat ein Spieler ein schlechtes Blatt, wird er demzufolge alles tun, um die Gegner in irgend einer Weise vom Gegenteil zu überzeugen. Hat er sehr gute Karten, so ist klar, dass er die Einsätze in die Höhe treiben will.
Daher ist es auch so wichtig, und auch ein grundlegender Pokertipp, seine Mitspieler sehr gut zu beobachten und auch ihre Aussagen richtig zu deuten.

Grundsätzlich kann man hierbei davon ausgehen, dass ein Spieler, der sehr übertrieben spielt und artikuliert, meist in einer extrem entgegengesetzten Lage ist. Ist ein Spieler am Zug, und meint, ‚Oh je, oh je, na gut, ich calle mal‘, so ist nicht gerade davon auszugehen, dass er grottenschlechte Karten hat. Denn dann wäre er ja nicht daran interessiert, dass andere auch callen. Daher wird er vermutlich ein sehr gutes Blatt haben.
Meint ein Spieler aber ‚Sorry für euch, da muss ich leider raisen‘, so ist eben wahrscheinlich das Gegenteil der Fall.

Genauso muss man auch auf die Gestik der einzelnen Spieler achten: Macht ein Spieler ein fast weinendes Gesicht? Schon und gut, so schlecht kann aber doch kein Blatt sein, dass er den Tränen nahe ist, oder?
Oder er schüttelt den Kopf… Normalerweise ein klares Zeichen, dass er davon ablenken will, dass er sich bereits über einen hohen Pott freut.

Allerdings sind sehr gute Poker-Spieler oft auch sehr gute Schauspieler. Wenn sie obige Grundlagen kennen, können sie diese natürlich auch geschickt einsetzen, um doch ein Ziel in ihrem Sinne zu erreichen.
So kann es leicht sein, dass ein Spieler auch die ganze Zeit Freude zeigt und man hält es für einen Bluff, bekommt aber dann einen Flash präsentiert.

Daher ist es einfach notwendig die einzelnen Spieler über längere Zeit zu beobachten, wenngleich in den meisten Fällen die Regel gilt, dass Übertreibung auf eine extrem anderweitige Zusammensetzung des Blattes hindeutet.

Jun
26

Kreatives mit den eigenen Händen erschaffen ist ein schönes Hobby, aber dazugehört auch die suche nach günstigem Bastelbedarf für Bastelfans. Schließlich finden sich dort auch immer wieder neue Ideen. Leider ist Bastelmaterial für Bastelfans nicht unbedingt günstig. Dafür gibt es im Laden aber oftmals kostenlose Tipps.

Manchmal macht es hier die Mischung. Wer Bastelmaterial für Bastelfans such, der sollte zum einen im Laden vor Ort stöbern und sich auch mal beraten lassen. Um aber große Mengen an Bastelbedarf für Bastler zu kaufen oder aber die ganze Vielfalt genießen zu können, ist der Weg ins Internet ratsam.

Hier ist die Auswahl größer und oft auch günstiger. Manchmal ist die Auswahl an Bastelmaterial für Bastelfans allerdings so groß, dass sich der Bastler förmlich erschlagen fühlt, daher haben viele Shopbetreiber eine intelligente Suche implementiert, die dabei hilft, das richtige zu finden. Auch das Problem, dass etwas vergriffen oder nicht lieferbar ist, gehört hier eher zu den seltenen Erlebnissen. Und wenn doch sucht der Bastler einfach im nächsten Shop für Bastelbedarf für Bastelfans. So gehören fehlende Materialien der Vergangenheit an.

Der Bastler muss also nicht mehr einen großen Teil seiner Zeit in das Suchen des richtigen Bastelbedarfs für Bastelfans investieren, sondern kann sich nun voll und ganz seinem Hobby widmen. Und das Ganze sogar wesentlich preisgünstiger als zuvor. Die wirklich guten Quellen des Bastelbedarfs für Bastelfans bleiben als nicht mehr nur noch den Insidern vorbehalten, sondern stehen jedem Bastler zur Verfügung. Befragen sie einfach einmal die Suchmaschinen nach „Bastelbedarf für Bastelfans“, schon werden sie mit einer Vielzahl von Möglichkeiten überrascht, von denen Sie bisher nicht zu träumen wagten.

Jun
16

Vor allem wenn Eltern für ihre Kinder Spiele heraussuchen sollen bzw. müssen, dann sollten sie auf einige Dinge achten. Hierzu gehört vor allem, dass bei dem Spiel nicht um Geld gespielt wird. Denn das wäre, wenn man so möcht ein Verstoß gegen den Jugendschutz. Darüber hinaus sollten Eltern bei der Auswahl der Spiele auch unbedingt darauf achten, dass ein Spiel auf jeden Fall auch für die jeweilige Altersgruppe geeignet ist. Es gibt aber eine ganze Reihe von Spielen, die vor allem für Kinder geeignet sind. Nun möchten Eltern jedoch auch dafür sorgen, dass die Kinder nicht alleine spielen müssen. Aus diesem Grund sollten sie bei der Auswahl von Games auch darauf achten, dass diese auch von Erwachsenen mitgespielt werden können. Und dies ist aus dem Grund sehr wichtig, weil sehr viele Familien heute wieder den Spieleabend eingeführt haben. Einen Abend also, an dem die gesamte Familie sich mit dem Spielen von Games befasst. Hierbei handelt es sich klassischerweise meist um Brettspiele, aber auch um Kartenspiele. Für den Fall, dass es sich um Kartenspiele handelt, dann trifft man auf diesen Spieleabenden meist auf das MauMau Kartenspiel.

Das MauMau Kartenspiel ist nicht nur von Kindern und Erwachsenen spielbar, es ist von den Regeln her auch sehr einfach gestrickt, auch wenn es von diesem Kartenspiel verschiedene Spielvarianten gibt und auch inzwischen eine ganze Reihe von modernen Weiterentwicklungen, wie das UNO oder das SOLO. Doch bei diesem Kartenspiel besteht der Vorteil, dass dieses mit dem normalen Kartendeck gespielt werden kann und keine speziellen Spielkarten verwendet werden müssen.

Jun
14

Auch was Spiele angeht, ist Deutschland wie auch in vielen anderen Dingen, ein Flickenteppich. So ist zum Beispiel dem Bundesland Bayern wenn es um typisch bayrische Spiele geht eindeutig das Schafkopfen zuzuordnen. Schafkopf hat in Bayern eine lange Tradition. Dabei war das Schafkopf spielen niemals als Spiel verboten, weil es nicht als Glücksspiel gilt. Denn Glücksspiel, das war eine Sache der Reichen und das Schafkopfen wird auch heute noch oftmals als „Bauernspiel“ bezeichnet. Doch zu Unrecht, denn es gibt beim Schafkopfen eine ganze Reihe von Verhaltensregeln. Und diese Regeln sind nun wirklich nicht eindeutig einem Bauern zuzuordnen, wenn man sie näher betrachtet. Denn ein bayrischer Bauer wird gerne im Volksmund als fluchend und schimpfend dargestellt. Doch beim Schafkopfen geschieht genau das Gegenteil. Und zwar ist Fluchen und Schimpfen im Rahmen der Regeln für das Schafkopfen nicht gestattet. Hinterher kann allerdings über das Spiel durchaus diskutiert werden.

Doch das Schafkopfen ist nur ein Spiel, das sehr gerne den Bayern zugeordnet wird. Denn auch das Armdrücken gehört zu den Spielen, die in Bayern weit verbreitet sind noch auf Volksfesten und auch in den Wirtshäusern. Hierbei sitzen sich immer zwei gestandene Bayern gegenüber, stützen dabei auf dem Tisch ihren rechten Ellenbogen ab und drücken die beiden Hände gegeneinander. Sieger ist derjenige, dem es zuerst gelungen ist den Arm des Gegners auf die Tischplatte zu drücken. Ebenfalls den Bayern zugeordnet wird der Bierkästen-Kampf. Hierbei stellt eine Person sich auf einen Bierkasten und versucht dabei den Gegner auf dem anderen Bierkasten mit der Hilfe von einem Strohsack von dessen Bierkasten zu prügeln.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits