Archive for the 'Tiere' Category

Mai
06

Schädlinge im Wasser des eigenen Aquariums können jedem Aquarianer ganz schnell und nachhaltig die Freude an seinem Hobby verderben. Doch zum Glück gibt es UVC Anlagen, mit denen man Algen und Bakterien den Kampf ansagen kann. Das ist umso wichtiger, umso wertvoller und zugleich empfindlicher die im Aquarium lebenden Tierarten sind. Wenn man zum Beispiel einen Diskus bestellen will, muss man sich mit dem Problem der Wasserverschmutzung rechtzeitig auseinander setzen. Ein UVC Wasserklärer funktioniert ganz grob über die physikalisch gesehene ultraviolette Strahlung. Durch das energiereiche Licht aus dem UVC Bereich mit einer kurzen Wellenlänge kann man dann gezielt Bakterien und Keime im Wasser abtöten.

Denn wenn das Becken sich eingefahren hat und die Algenphasen allesamt beendet sind, wollen auch die Diskus Fische endlich in ihr neues Heim einziehen. Generell sind Diskus Fische eine eher empfindliche Sorte, die recht schnell und auch stark auf schmutziges Wasser reagiert. Eine UV Anlage kann sich bei einer so empfindlichen Fischsorte wirklich auszahlen. Aber natürlich kommt es zusätzlich auch noch auf die Sorte der Diskus Fische an, die man sich zulegen will bzw. schon zugelegt hat. Hier gilt grundsätzlich folgende Regel: Je mehr der Diskus zu Punkten hin tendiert und eine grundsätzlich gepunktete Sorte ist, desto empfindlicher ist auch seine Haut. Und entsprechend desto nötiger ist der klärende Einsatz einer Anlage mit UVC Effekt. Sinnvoll ist es übrigens auch für Menschen, nur in äußerst sauberem Aquarienwasser zu arbeiten, da man sich sonst auch als Mensch schnell ein Bakterium einfangen kann: So profitiert nicht nur der Diskus, sondern auch die eigene Gesundheit von dieser Entscheidung. Die Wasserpflege ist schließlich das A und O. Dieses kleine Klärwerk funktioniert durch eine Röhre und eine Strömungspumpe, die dafür sorgt, dass alles Wasser auf diese Weise aus nächster Nähe bestrahlt wird. Freischwimmende und unerwünschte Viren sterben so direkt und sicher ab, während die geduldeten Filterbakterien davon nicht betroffen sind.

Jan
12

Wer einen preisgünstigen Weideunterstand für seine Pferde sucht, verfällt häufig auf den Gedanken, sich einen solchen am günstigsten selber bauen zu können. Die Grundkonstruktion eines Weideunterstands ist oft sehr einfach, so dass der Zusammenbau für jemanden, der wenigstens einigermaßen handwerklich begabt ist, keine allzu große Herausforderung darstellen sollte. Vier stabile Pfosten, ein Dach oben drauf und eventuell zwei bis drei Seitenwände, und schon ist der Unterstand fertig. Es könnte auf diese Weise doch eigentlich so einfach sein, doch die Tücken liegen hier, wie bei so vielem anderen auch, dummerweise anderswo. Denn wer einen festen Weideunterstand errichten möchte und keinen landwirtschaftlichen Betrieb führt, muss für dieses Vorhaben von den jeweils zuständigen Behörden eine Baugenehmigung erhalten, was sich in sehr vielen Fällen leider als äußerst problematische Angelegenheit herausstellt und häufig auch aus den verschiedensten Gründen nicht bewilligt werden kann oder will.

Sollte man diese Hürde jedoch umgangen haben und doch rechtmäßig sein eigenen Weideunterstand errichten dürfen, kommen meist noch andere Probleme hinzu. Zum einen stellen sich die Materialkosten häufig als sehr viel höher heraus, als man es ursprünglich veranschlagt hatte und wer nicht den Vorteil hat, besonders günstig seine Materialien erstehen zu können, der kommt in der Regel billiger davon, wenn er sich für einen Fertigbausatz oder auch ein preiswertes Weidezelt entscheidet. Zum anderen besteht bei feststehenden Weidehütten die Gefahr, dass sich bereits nach relativ kurzer Zeit ein morastiger Boden bildet, was schnell zu Krankheiten in der Herde führen kann und aus hygienischen Gründen vermieden werden muss. Zu vermeiden wäre dies in den meisten Fällen nur durch einen fest angelegten, beispielsweise mit Bodenplatten ausgelegten Untergrund, was jedoch sowohl den Arbeitsaufwand, als auch die Materialkosten wieder in die Höhe treiben würde. Fazit: Mit Sicherheit, ist es möglich, seinen Pferden selber einen tollen Weideunterstand zu bauen, sofern man die hierfür benötigten Materialien jedoch nicht quasi geschenkt bekommt, sollte man sich dabei jedoch nicht der Illusion hingeben, damit nun unbedingt günstiger davon zu kommen.

Dez
08

Der moderne Reitsattel, wie der Dressursattel Dressage, hat bestimmte, nach jahrhundertelangen Erfahrungen von Reitern herausgebildete Komponenten aufzuweisen, die als feste Begriffe bei nahezu jedem Sattel verwendet werden. Der Sattelbaum ist das innere Gerüst eines Sattels, das in der Regel aus Holz gefertigt wird. Moderne Materialien halten aber auch schon Einzug in den Sattelbau, vor allem leichte Stoffe wie Aluminium und Fiberglas. Der Sattelbaum gibt die Form des Sattels vor und wird meist mit Leder bezogen. Die vordere Erhöhung des Sattelbaumes wird als Vorderzwiesel bezeichnet, die hintere, höhere als Hinterzwiesel. Dabei ist der Sattelbaum in vielen unterschiedlichen Maßen vorzufinden, um eine gute Anpassung an die Anatomie der einzelnen Tiere zu gewährleisten. Die „zwiesel“ ergeben sich aus diesen Abmessungen und den unterschiedlichen Zwecken für Tier und Reiter. Die Sattellage der Tiere, also der Bereich, der für eine Auflage des Sattels in Frage kommt, gibt also in Länge und Weite notwendige Abmessungen vor.

Die Unterseite des Sattelbaumes ist gepolstert, um die Belastungen für den Pferderücken abzufangen. Diese Polster ist an der Unterseite des Hinterzwiesels immer gut zu sehen. Als Sattelkammer wird die Weite der vorderen Breitseite bezeichnet (in diese Kammer muss quasi der Pferderücken passen). Links und rechts an der Kammer ist der Aufstiegriemen befestigt, an dem der Reiter Halt finden kann, was aber nur auf das Aufsteigen bezogen ist. Die seitlichen Teile des Sattels sind die Sattelblätter, die lederschürzengleich herabhängen.

An den Vorderseiten der Blätter sind die Pauschen befestigt, etwa da, wo man sich die Knie der Reiter vorstellen kann. Steigbügel sind an bestimmten Stellen des Sattelbaumes angebracht, ebenso wie der Sattelgurt, der ein festes Anschnallen des sattels um den Pferdebauch ermöglicht. Meist werden vor dem Aufsatteln Decken oder andere, weiche und schweissaugende Materialien unter die Sättel gelegt, um es den Pferden etwas weniger anstrengend zu machen.

Alle Einzelteile eines Sattels sind den spezifischen Belangen für den vorgesehenen Zweck unterworfen. Am deutlichsten ist das bei den Sattelbäumen und dem Sattelgurt zu sehen, ein Sattel für den Galoppsport mit einem Gewicht von nur ein paar Hundert Gramm ist mit einem Sattel für das Wanderreiten, bei dem der Sattel wegen des stundenlangen Tragens (für das Pferd) und Sitzens (für den Reiter) breit und großflächig gestaltet ist, und der mehrere Kilogramm wiegen kann, nur noch bedingt zu vergleichen.

Nov
01

Inzwischen gibt es mehr als 2 Millionen Aquarien in Deutschland. Die meisten Fans der Aquaristik betreiben ihr Hobby aus Freude. Einige sogar aus Leidenschaft. Aquarien haben vielfältige Einflüsse auf den Menschen. Des Weiteren bestehen in der Aquaristik pädagogische Chancen für die Erziehung, Entwicklung und Ausbildung. Aber auch die Faszination eines Aquariums in einem Zimmer hat wohltuende Wirkung. Aus diesem Grund findet man vornehmlich bei Zahnärzten Aquarien, die von Ängsten ablenken sollen.

Zubehör

Will man ein Aquarium einrichten benötigt man grundsätzlich mehr als nur ein Aquariumbecken. Für ein Aquarium ist sehr viel Zubehör erforderlich. Zum Aquarium Zubehör gehört technisches Zubehör, dazu gehören Aquarium Filter, Heizung, Aquarienpumpen, Beleuchtung und Zubehör, das benötigt wird, um die Werte des Aquariumwassers zu überwachen und gegebenenfalls zu berichtigen. Bereits beim Einrichten des Aquariums benötigt man viele Dinge.

Für die Reinigung

Aquarien müssen wiederkehrend gereinigt werden. Ein wesentliches Aquariumzubehör ist deswegen gutes Werkzeug das diesen Job erleichtert. Eine Bürste in der genauen Größe ist unerlässlich für das Putzen eines Aquariums. Des weiteren wird eine Mulmglocke oder ein Schlammabsauger zur Reinigung des Aquarium Bodens gebraucht um diesen von Futteresten zu säubern.

Ein Algenmagnet wird zur Reinigung der Aquariumwände von Algen genutzt. Das Algenmagnet besteht aus zwei Bestandteilen und wird durch Magnetkraft zusammengehalten. Durch bewegen des Magnetteils an der Außenseite werden die Aquarium Innenwände mit dem der Bewegung des Magnetteils folgenden Bürstenteil leicht von außen gereinigt. Diese Form der Reinigung ist nicht ausreichend. Außerdem sollte man Glasreiniger nutzen, um das Glas des Aquariums regelmäßig und akribisch zu säubern. Hierfür werden biologische, für Fische unschädliche, Glasreiniger empfohlen, die in vielen Aquarium Shops verfügbar ist. Da manche Algen nur sehr schwer mit einem Algenmagnet vom Glas entfernt werden können, sollte man hier einen kratzfreien Scheibenreiniger gebrauchen. Es sei empfohlen einen Scheibenreiniger ohne Rasierklinge zu nutzen um Kratzer auf dem Glas zu vermeiden.

Jedem Aquarium Anfänger muss bewusst sein, dass egal für welches Aquarium er sich entscheidet, ein Aquarium bedeutet Aufwendungen. Zu der Investition für den Erwerb des Aquarium Beckens und dessen Zubehör kommt später noch die Kosten für Pflegen des Aquariums hinzu. Ein nicht unbedeutender Aufwand betrifft die Erhaltung des Aquariums. Jedoch meist lohnt der Aufwand, denn ein schickes Aquarium in dem sich dessen Bewohner gut fühlen fasziniert noch mehr.

Jul
28

Manchmal ist es gerade für Kinder sehr schwer, ihr Gewohntes zurück zu lassen und mit den Eltern umzuziehen. Gerade auch wenn man aus der Stadt umzieht und sich die neue Wohngegend Mittlerer Erzgebirgskreis nennt. Denn von der Stadt auf das Land ist die Umstellung auch für Kinder häufig ziemlich heftig. Doch manchmal hilft es schon, wenn man den Kindern etwas verspricht, was sie im alten Heimatort niemals ausführen konnte, wie beispielsweise das Reiten lernen. Denn welches Kind wäre schon nicht verrückt danach, nach einem langen Aufenthalt in der Stadt endlich einmal das reiten lernen zu dürfen? Reiten lernen macht richtig Spaß, und dass nicht nur den Kleinen. Doch was man dafür noch finden muss, ist ein geeigneter Reitbetrieb. Denn es ist auf jeden Fall wichtig, dass die Kinder in einem guten Reitschulbetrieb von Anfang an das Reiten lernen. Auch im mittleren Erzgebirgskreis ist das Reiten lernen möglich, denn hier gibt es auch sehr viele gute und qualifizierte Reitbetriebe, in denen Kinder wie auch Erwachsene das Reiten lernen können. Kann man “ mittlerer Erzgebirgskreis“ nun endlich sein neuer Heimatort nennen, kann man wirklich froh sein, denn dort gibt es wirklich viele schöne Dinge zu entdecken. Und ist man erst einmal umgezogen, wird man es kaum fassen, wie schnell die Kinder sich in der neuen Heimat eingewöhnen werden und wie viel Spaß sie dabei haben werden, nun endlich das reiten lernen zu dürfen. Denn Kinder und Pferde sind meistens die besten Freunde. Und damit geht man doch schon den meisten Problemen aus dem Weg.

Jun
16

Fragt man viele Zander-Experten zur Wahl des richtigen Köders, hört man viele verschiedene Antworten. Die Antworten reichen von einem undeutlichen Geraune – keiner gibt gerne seine Geheimnisse preis – bis zu einem Satz: Zander Montagen des Gummifisch. Das ist die viel beschworene Lösung, um den Zander mit dem perfekten Köder nachzustellen. Doch gerade dem unerfahrenen Angler bleiben dann viele Fragen, speziell was den Einsatz dieses Köders angeht. Was sollte man bei Zander Montagen beachten?

Blickt man in die verschiedenen Fachgeschäfte, stellt man fest, dass hier ganz unterschiedliche Versionen der Montagen verkauft werden. Zwei Optionen fallen einem immer wieder ins Auge: Da wäre zum Beispiel die so genannte Posenmontage auf der einen Seite – und auf der anderen Seite die so genannten Grundmontage. Was verbirgt sich hinter den beiden Namen: Bei der Zander Montage über die Posenmontage kommt der Köder in direkter Nähe des Gewässerbodens zum Einsatz, wohingegen bei der Grundmontage der Köder auf dem Boden des Gewässers dem Zander dargeboten wird. Jetzt bleibt abschließend noch die Frage zu klären, wann man welche Art der Zander Montage bevorzugen sollte: Die Frage klärt sich relativ einfach. Tagsüber bewegt sich der Zander kaum, er verweilt am Boden des Gewässern – hier würde sich also der Einsatz der Grundmontage empfehlen. In der Nacht sieht die Angelegenheit dann wieder anders aus: Als nachtaktiver Fisch begibt sich der Zander in der Nacht auf Beutefang – genau hier wäre die Posenmontage richtig, da man mit Ihr den Köder etwas vom Boden abgesetzt positionieren kann. Das ist dann schön auffällig für den Zander.

Egal mit welcher Technik man sich dem Zander nähert und egal wie ausgefuchst diese Technik auch sein mag – das Angeln bleibt eine hoch spannende Leidenschaft, den die einen als Sport und die anderen als Freizeitbeschäftigung unternehmen.

Mai
29

Die gesunde Fütterung für den Hund ist besonders wichtig, denn hier gibt es viele Unterschiede und Dinge, die man beachten sollte. Bei der Fütterung gibt es beispielsweise Unterschiede bei jungen und erwachsenen Hunden oder sogar bei den Senioren unter den Hunden und auch bei der Hundegröße. Denn unterschiedliche Rassen haben einen verschiedenartigen Bedarf. Hundebesitzer, die gerne auf Dosenfutter verzichten, weil sie glaube, ihr Inhalt wäre nicht gut für Hunde, greifen gerne auf verschiedene Hunde Trockenfutter zurück. Denn dieses enthält alle wichtigen Vitamine, Ballaststoffe, Mineralien und Spurenelemente, die der Hund benötigt. Viele Hunde haben einen empfindsamen Magen und sind sehr dankbar, wenn sie eine hochwertige Mischung erhalten, die den Magen schont und die Verdauung unterstützt. Es finden sich Mischungen für jede Art von Hund und unterschiedliche Geschmacksrichtungen für jede Menge Abwechslung. Die gute Mischung enthält dabei gesundes Gemüse, Fleisch und auch auch leckeres Getreide. Aber Vorsicht: Viele Hunde haben Unverträglichkeiten gegen bestimmte Zutaten, manche sind allergisch gegen verschiedene Futterbestandteile. Oft sind das die Getreide-Anteile im Trockenfutter oder verschiedene Fleischsorten wobei am Anfang in aller Regel nicht bekannt ist, was der Hund nicht verträgt. In diesem Fall sollte nach dem Ausschlussverfahren vorgegangen werden. Der Hundebesitzer kann kurzzeitig zum Barfer werden, indem er seinem Hund das Hundefutter aus frischem Fleisch und verschiedenen anderen Zutaten täglich selbst mischt. Dabei lässt er jeweils für ein paar Wochen eine bestimmte Zutat weg: Zum Beispiel mischt er für drei Wochen das Futter ohne Zugabe von Produkten aus Soja. Geht es dem Hund dann besser, weiß der Besitzer, worauf er achten muss und kann zu Hundefutter ohne die Zutat, die sein Hund nicht verträgt zurückgreifen.

Aug
13

Der Begriff BARF kommt ursprünglich aus Amerika und bezieht sich auf eine möglichst urtümliche Fütterung von Haustieren, primär für Hunde. Die Bedeutung des Wortes Barfen hat sich im Laufe der anhaltenden Verbreitung gewandelt. Ursprünglich im amerikanischen Raum verbreitet, stand es übersetzt zuerst für „Wiedergeborende Rohfütterer“ (Born Again Raw Feeders), dann für „Knochen und rohes Futter“ (Bones And Raw Foods). In Deutschland kam die Deutung als biologisch artgerechtes rohes Futter hinzu.
Abgeschaut oder entwickelt wurde es nach ausgiebigen Studien bei Wölfen und frei lebenden Hunden, so dass sie die Bandbreite der einzelnen Anteile hauptsächlich auf rohes Frischfleisch, Knochen und Gemüse bestehen. Falls ein Hundebesitzer diese Fütterungsmethode nutzen möchte, kann er im Hundebedarf günstig erstehen, man spricht dann von Hunde barfen.
Das Barfen kann als alleinige Futtermethode angewendet werden, oder als Futterergänzung. Ein Ziel dieser Ernährungsmethode ist es Tiererkrankungen vermeiden zu können. Da die Tiere in der Wildnis mit dieser Methode lange und erfolgreich überleben können, wird in dieser Art der Fütterung von Befürwortern eine Gesundheitssichernde Wirkung gesehen. Anfänglich musste der Tierhalter die entsprechend gewünschte Ration für das Tier selbst zusammenstellen. Es wurden die einzelnen Elemente je nach den Bedürfnissen des Tieres entsprechend zusammengestellt. So war es nicht leicht, eine passende und richtige Dosierung zu erreichen.
Mittlerweile gibt es von einigen Herstellern aber vorgefertigte Dosen, das im Fachhandel als Premium Dosenfutter beworben wird. Dies soll durch die untypische Ernährung mit zum Beispiel Gemüse geschehen. In der freien Natur fressen Wölfe etwa diese Stoffe durch Vorverdaute Speisen im Verdauungstrakt der Futtertiere.
Das Premium Dosenfutter im Fachhandel kann dies entsprechende berücksichtigen und pflanzliche Bestandteile technisch vorverdaut, gefrorenes Rohfleisch und Getreideflocken zur Verfügung stellen. Durch das gefrieren werden ebenfalls Krankheitserreger abgetötet. Mittlerweile ist Barfen auch bei Katzen möglich und verbreitet

Mrz
18

Vor dem Hundekauf sollte eine Versicherung für Hunde abgeschlossen werden, einige Hundeversicherungen sind sogar gesetzlich vorgeschrieben Die Entscheidung für einen Hund sollte man sich nicht leicht machen. Ein Hund verursacht Kosten und wirft nicht nur die Urlaubsplanung über den Haufen. Hundeversicherungen verursachen zusätzliche Kosten. Doch diese Kosten sollten von jedem Besitzer investiert werden, um größere Kosten zu vermeiden und auch die Gesundheit des Tieres zu erhalten.
Schließlich ist ein Hund auch für die Gesundheit seines Halters von großem Vorteil. Er zwingt seinen Besitzer mindestens dreimal täglich vor die Tür und sorgt für viele neue Kontakte. Er begrüßt seine Menschen begeistert bei ihrer Heimkehr und ist der Top-Therapeut für den Menschen, denn wer einen Hund hat, lebt gesünder, lacht mehr und wird seltener krank. Einen Hund zu streicheln, senkt den Blutdruck, setzt Endorphine frei, die für das Wohlfühlverhalten verantwortlich sind und zaubert kleinen Kindern ein Lächeln auf das Gesicht.
Doch noch bevor der beste Freund des Menschen einzieht, sollte man sich über die notwendige Versicherung für Hunde einig sein. Die wichtigsten Hundeversicherungen sind die Haftpflichtversicherungen. Dabei spielt das Alter des Hundes keine Rolle. Welpen sind in den meisten Fällen über die Hundeversicherungen des Züchters geschützt. Wenn sie über drei Monate alt sind oder in das neue Zuhause einziehen, brauchen sie eigene Hundeversicherungen. Die sollte vom Tag der Abholung gelten. Wer glaubt, dass Welpen keine Versicherungsschäden verursachen, der irrt. Wer einen kleinen Hund zu sich nimmt, der wird auf außerhalb des Hauses feststellen, dass er kaum ein paar Meter gehen kann ohne dass begeisterte Fußgänger stehen bleiben um den kleinen Welpen anzufassen. Junge Hunde haben sehr spitze Zähne. Sie können auf der Haut schmerzhafte Kratzer hinterlassen und große Löcher in teurer Kleidung. Die Hundeversicherungen kommen für diese Schäden auf. Das gilt auch für Besuch. Kommen Fremde ins Haus, können sie nicht unbedingt wissen, dass Jacken und Schirme besser außer Reichweite von Welpen aufgehängt werden, denn was fremd riecht und weich ist, löst bei jungen Hunden große Neugier aus. Schon so manche Lederjacke wurde auf diese Weise innerhalb kurzer Zeit in kleine Schnipsel zerlegt. Eine große Erleichterung ist es dann, wenn man dem verärgerten Besucher erklären kann, dass der unschuldig drein blickende Junghund eine Versicherung für Hunde besitzt.
Für viele Hundebesitzer ist der Gang zur Hundeschule selbstverständlich. Die Kurse sind sehr günstig, setzen keine Vereinsmitgliedschaft voraus und machen allen Teilnehmern Spaß. Es gibt jede Menge Informationen für den Hundebesitzer und wichtige Sozialkontakte für den jungen Hund. In den meisten Hundevereinen beginnt die Welpenstunde für Hunde ab 4-5 Monaten. Schon vor der ersten Trainingseinheit muss der Besitzer nachweisen, dass der Hund geimpft ist und für ihn eine der Hundeversicherungen abgeschlossen wurde, so dass die Haftpflicht gewährleistet ist. Die Größe des Hundes spielt dabei keine Rolle. Hunde, die vom Gesetzgeber als so genannte Kampfhunde eingestuft wurden und alle Hunde die größer als 40 cm werden oder mehr als 20 kg wiegen, müssen eine Versicherung für Hunde haben.

Dez
07

Jeder der sich einen Hund kaufen möchte, stellt sich die Frage woran man eine gute Hundezucht erkennt. Gegenseitiges Vertrauen und Aufrichtigkeit sind hier also erst mal das oberste Gebot. Jeder Hundezüchter sollte einen guten Ruf haben, sehr gute Kenntnisse besitzen, die Hunde artgerecht halten. Am besten ist, wenn man sich erst mal selber ein Bild macht über den Züchter. Haben sie eine artgerechte Haltung, bekommen sie genügend Auslauf? Hält sich der Züchter mit seiner Hundezucht an die gesetzlichen Vorgaben bei der Zucht? Sind die Hunde geimpft, entwurmt und wirken gesund? All diese Fragen sollte man vorab klären und wenn man sich dann die Welpen anschaut, wird man oft schon auf den ersten Blick erkennen können, ob es ihnen gut geht Besser ist, man besucht mehrere Hundezüchter und vor allem sollte man einen Hundezüchter auch besuchen, wenn er keine Welpen hat, dann sieht man mit eigenen Augen, wie es den erwachsenen Hunden geht. Hunde in den Medien werden gerne gezeigt, um auch so Hilfe bei der Wahl des richtigen Hundes zu geben.
So wird ihr Hund dann aussehen, wie die erwachsenen Hunde. Bleibt man nun mit dem Züchter in Kontakt, muss man sich nicht zu einem Spontankauf überreden lassen. In einiger Zeit wird es wieder zu einem Wurf Welpen kommen und dann kann man das Geschehen auch genau beobachten und seinen Hund von klein auf kennen lernen. Der Welpe darf nicht zu früh von der Mutter weg, auch das sollte ein guter Züchter wissen und wenn dann alles zur beidseitigen Zufriedenheit gelaufen ist, kann man sich wohlgesonnen seinem Welpen annehmen und ihn mit nach Hause nehmen.
Ein wirklich guter Züchter wird auch nach dem Kauf mit einem offenen Ohr für Sie da sein. Wenn im Nachhinein Fragen auftauchen, auch über die Haltung und Krankheiten, Impfungen und Tierarztbesuche, wird ein guter Hundezüchter sich die Zeit nehmen und helfen. Immerhin hat er ja einen guten Ruf zu verteidigen und es wichtig, dass er diesen behält.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits