Jan
24

Wir leben im Zeitalter des World Wide Web. Deswegen ist eine Geschäftsidee gerade in den letzten Jahren sehr populär geworden. Nämlich die einer Internetagentur. Unter dem Brgiff Internetagentur kann man sich viel vorstellen, zunächst natürlich, dass sie eine Agentur irgendwie mit dem Medium Internet zu tun haben muss. Daher auch der Name. Fragt man aber etwas genauer nach, dann werden die Antworten schon spärlicher. Was also macht eine Internetagentur eigentlich? Grundsätzlich sollte sie selbstverständlich alle Dienstleistungen anbieten können, die rund um eine Webpräsenz entstehen. Da wäre zunächst einmal das Webdesign. Ohne Site ist man im Web nicht vertreten. Eine der Aufgaben einer Internetagentur ist es also, für ihre Kunden, Websites zu konzipieren und online zu stellen. Bis vor kurzer Zeit war das auch die primäre Aufgabe einer Internetagentur. Doch die Zeiten haben sich gewandelt. Mit dem Aufkommen der CMS kamen auch die Website-Pakete von der Stange in Mode und ermöglichen es heute jedem, sich für wenig Geld eine Interpräsenz zu erwerben und diese selbst zu betreuen. Ohne jegliche Programmierkenntnisse in HTML oder CSS. Diese einstige Domäne ist heute also kein Feld mehr für eine Internetagentur.

Wenn es früher zum größten Teil das Webdesign war, sind die Aufgaben für eine Internetagentur heute weitaus komplexer geworden. Heute kommt es weniger auf das Erscheinungsbild, als vielmehr auf den Inhalt einer Website an. Eine Internetagentur sollte heute sehr gut texten können, damit die Inhalte der betreuten Website auch in den Suchmaschinen gefunden werden. Denn diese verlangen ein ganz spezielles Textkonzept. Eine große Bedeutung kommt heute auch dem gesamten Online Marketing zu. Unter Online Marketing versteht man alle Maßnahmen, die dazu geeignet sind, um über das Internet Informationstransfer zu betreiben. Zu den Aufgaben einer Internetagentur, oder einer Full-Service Agentur für Kommunikation gehört damit auch die Pflege von Web-Inhalten und das so genante Contentmanagement. Das heißt, die moderne Internetagentur von heute ist sollte eigentlich Agentur für Kommunikation heißen. Denn die Aufgabenbereiche im Online-Marketing überscheiden sich immer mehr mit denen aus den traditionellen Kommunikationsbereichen.

Author admin

Tags:

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits