Dez
22

Die üblichen Kraftstoffe Benzin und Diesel haben in unserer modernen Zeit ausgedient. Sie sind teuer, sie besitzen teils negative Entwicklungen auf die Preisentwicklung und in absehbarer Zeit scheinen sie zur Neige zu gehen. Die natürlichen Erdöl-Vorkommen werden weniger und in Zukunft wird auf Grund des CO2-Ausstoßes mehr darauf geachtet werden müssen, dass die Emissionen weltweit sinken. Das Ziel, einen alternativen Antrieb zu finden, wurde bereits erreicht und daher sind effiziente Fahrzeuge mit modernen Kraftstoffen bereits im Einsatz. Alternative Kraftstoffe zu Benzin und Diesel gibt es auch als so genanntes Liquefied Petroleum Gas, kurz LPG, welches ein Autogas ist, das umweltfreundlich gewonnen wird. Das Autogas ist nicht wassergefährdend und unbedenklich einsetzbar. Sie besitzen ein bestimmtes Mischungsverhältnis, welches den Kraftstoff optimal nutzbar macht. Im Sommer wird oftmals ein Mischungsverhältnis von 40 % Propan sowie 60 % Butan angeboten. Im Winter hingegen wechselt das Verhältnis zu einem Mehranteil von Propan und einem kleineren Anteil von Butan. Alternative Kraftstoffe zu Benzin und Diesel tragen effizient zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Die Funktion der Autogasanlagen ist außerdem denkbar einfach. Denn die Flüssig-Propan-Einspritzung, auch LPI oder Liquid Propane Injection genannt, gleicht der Einspritzung gängiger Kraftstoffe. Ein großer Vorteil für die Fahrer der modernen Fahrzeuge ist der Preis von LPG, denn das Autogas ist um die Hälfte günstiger als Benzin oder Diesel. Moderne Fahrzeuge, die mit Autogas betrieben werden, sind darüber hinaus ergiebiger. Denn bei gleich großem Tank ergibt sich eine 5 mal höhere Reichweite. Um dem Kyoto-Protokoll in einer angemessenen Form gerecht zu werden, ist es notwendig, dass der Ausstoß von Treibhausgasen rigoros reduziert wird. Die Reduzierung des CO2-Ausstoßes kann mit Hilfe von Autogas-Fahrzeugen effizient und schnell erreicht werden, wenn es ausreichend Fahrzeuge als Alternative geben wird. Die Bundesregierung rechnet momentan für die Zukunft, bis zum Jahr 2020, mit einem Anteil an Autogasfahrzeugen von bis zu 1,5 %.

Author admin

Tags:

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits