Apr
19

Jeder kennt sie, während die einen sie lieben und täglich schauen bekommen andere schon eine Gänsehaut, wenn sie nur daran denken. Gemeint sind die diversen Umzugssendungen, die seit einiger Zeit immer häufiger im Kabelfernsehen gezeigt werden. Im Fernsehen wird der perfekte Traumumzug zelebriert, denn sie viele wünschen und doch nur selten erreichen. Es stehen ausreichend Helfer und Transportmittel zur Verfügung und von anfallenden Kosten ist weit und breit nichts zu merken. Doch die Realität sieht ganz anders aus und ist oft alles andere als rosarot. Oftmals sind es Familien, die in ihrem ganzen Leben noch nicht gearbeitet haben und doch zig Kinder haben, die das Glück haben in ein wunderschön renoviertes Eigenheim dank des Fernsehens ziehen zu dürfen. Gerechtigkeit ist etwas was einem nach solchen Ausstrahlungen ferner denn je erscheint. Schließlich kämpft man als Arbeitnehmer jeden Monat aufs Neue darum alle Rechnungen zahlen zu können und nicht in das von den Banken gewährte Dispokredit zu rutschen. Umzüge kosten oftmals eine Menge Geld und sollten schon allein aus diesem Grund gründlich durchgeplant werden. Mit den einem oder anderen guten Bekannten werden die Möbel in der alten Wohnung auseinander und in dem neuen Eigenheim wieder zusammengebaut. Doch nimmt man schon allein die anfallenden Spritkosten, das Mieten der Umzugswagen und die vielen kleinen Anschaffungen, die nicht mit eingeplant waren und dennoch getätigt werden müssen. So hat man im Nu ein kleines Vermögen zusammen das bezahlt werden möchte. Das digital TV setzt auch dem Erwachsenen das eine oder andere Mal Hörner auf, denn was niemand sieht, ist das die im Fernsehen kostenlosen Umzüge von verschiedenen Firmen als Werbemöglichkeit gesponsert wurden. Nur dumm, dass eben diese Firmen nur selten namentlich erwähnt werden oder die Firmenplakate so kurz eingeblendet werden, dass der Name nicht gelesen werden kann.

Author admin

Tags:

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits