Jan
05

Sylt Urlaub ist bei jedem Wetter schön! Ob im stürmischen Frühjahr, im heißen August, im stimmungsvollen Herbst oder im nebelverhangenen Winter, wer Erholung und Erlebnis sucht, wird es auf Sylt finden. Besonders die Herbst- und Frühjahrsmonate bieten die besten Bedingungen, um bei klarer frischer Luft Körper und Seele mit neuer Energie zu laden. Bei langen Spaziergängen an den kilometerweiten Stränden zwischen List und Hörnum wird der Kopf frei und der Körper tankt neue Kraft. Zahlreiche Wellnesskuren runden zudem das Angebot ab. Dies wussten bereits die Reichen und Prominenten vergangener Zeiten, wenn sie, diverser Leiden wegen, das Seebad Westerland oder Wenningstedt aufsuchten und täglich ihre vorgeschriebenen Bäder in der Nordsee nahmen. Heute kann man auf der 90,14 km2 großen Nordseeinsel in jedem Ort Urlaub machen. Sylt ist bequem per Flugzeug, mit dem Intercity, dem eigenen Auto oder mit der Regionalbahn von Hamburg aus zu erreichen. Vor 1927 dauerte eine Reise nach Sylt von Hamburg aus 12 Stunden.

Das Klischee von den Schönen und Reichen

Immer noch wird der nördlichsten und viertgrößten deutschen Insel nachgesagt, dass hier die Reichen und Schönen, der Geldadel und die Prominenz Urlaub machen würden; was nur zum geringsten Teil zutrifft. Wer die belebten Einkaufsstraßen entlang schlendert oder sich in das Nachtleben der Insel stürzt, wird diese kaum zu Gesicht bekommen. Vielmehr wird er sympathischen Menschen aus ganz Deutschlands und zunehmend aus Österreich und der Schweiz begegnen, die von der „Königin der Nordsee“, wie Sylt genannt wird, angezogen werden. Sylt bietet Urlaub für jedermann; vor allem sind es Familien, Rentner, Kurzurlauber und Kurgäste, welche die Insel aufgrund ihrer natürlichen Reize, landschaftlichen Schönheit, kulturellen, sportlichen und kulinarischen Angebote schätzen. Ob Surfen, Segeln und Reiten, ob Ausflüge mit dem Bus oder dem Schiff, ob Sonnenbaden am Strand oder Shopping-Tour, für jeden ist etwas dabei. Das Rote Kliff in Kampen bietet einen grandiosen Blick über das weite Meer, Keitum besitzt einen malerischen Ortskern mit alten Kapitänshäusern aus dem 18. Jahrhundert, Tinnum ideale Wandermöglichkeiten am Deich oder am Rantum-Becken, dem größten Seevogelschutzgebiet Deutschlands.

Author admin

Tags:

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deraktiviert.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits